Nur eine Citrone

Willy Schenk's picture

Nur eine Citrone

Von Willy Schenk, 02.08.2016

Wer im Früchteladen früh einkauft, bekommt manchmal gratis noch eine kleine Geschichte.

Beim Bezahlen einer Banane erinnert sich die Verkäuferin an einen Kunden, der mit einer Tausendernote eine Zitrone bezahlen wollte. Die früher im Bankgewerbe tätige Verkäuferin schüttelte den Kopf und erklärte, dass ihre Kasse für diese Transaktion nicht ausgerüstet sei. Der Käufer gab sich als Chefkoch, der unbedingt eine Zitrone brauchte. Als die Verkäuferin ein Einsehen hatte und ihm die Zitrone schenkten wollte, schien er aber nicht mehr an das Menü zu denken. Er liess das Geschenk liegen, steckte die Tausendernote ein und machte sich fluchend davon…

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren