Sternstunde des investigativen Journalismus?

Nick Lüthi's picture

Sternstunde des investigativen Journalismus?

Von Nick Lüthi, 07.04.2016

Seit Tagen dominieren die «Panama Papers» die Schlagzeilen.

Hunderte von Medienschaffenden haben über ein Jahr lang den aus unbekannter Quelle stammenden Datensatz ausgewertet und liefern nun Enthüllungen am Laufmeter. Doch es gibt auch Kritik an der Publikationspraxis des internationalen Recherche-Konsortiums. Mit Einblicken in die Arbeit mit den «Panama Papers» versuchen die Journalisten Transparenz zu schaffen.

Lesen Sie das ganze Dossier im Medienmonitor

Kommentare

Die Redaktion von Journal21 behält sich vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Newsletter kostenlos abonnieren