Schleichwerbung funktioniert

Medienwoche's picture

Schleichwerbung funktioniert

Von Medienwoche, 07.12.2017

Die Publizistikstudierenden Dominique Zeier und Céline Külling stellen in ihrer Untersuchung fest: Jugendliche erkennen Native Advertising nicht als Werbung.

Die Täuschung funktioniert: Jugendliche können kaum zwischen redaktionellen Inhalten und Journalismus-ähnlichen Werbeformaten wie Native Advertising unterscheiden. Das zeigt eine aktuelle Befragung von Gymnasiastinnen und Sekundarschülern im Kanton Zürich. In der Pflicht stehen Verlage, aber auch Schulen und Eltern.

Lesen Sie den Beitrag auf dem Portal "Medienwoche".

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren