Radio-Soforthilfe: Flickwerk und Ungereimtheiten

Nick Lüthi's picture

Radio-Soforthilfe: Flickwerk und Ungereimtheiten

Von Nick Lüthi, 11.06.2020

Von der Corona-Soforthilfe für die Schweizer Radiobranche profitieren nur UKW-Sender. Reine Digitalradios gehen leer aus. Das passt schlecht zur viel gepriesenen Programmvielfalt dank der Digitalisierung des Äthers.

Mit der Ungleichbehandlung hat sich inzwischen die Wettbewerbskommission befasst.

Lesen Sie den ganzen Artikel von Nick Lüthi in der Medienwoche. 

Ähnliche Artikel

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren