Experte für alte Hunde

Heiner Hug's picture

Experte für alte Hunde

Von Heiner Hug, 03.05.2019

Was ist eigentlich ein Experte?

Wir wissen es: Jemand, der auf einem Gebiet ein grosses Fachwissen oder Erfahrung hat, ein Spezialist, der jahrelang studiert hat, ein Professor oder ein anderer Gelehrter. Kurz: Eine Kapazität für dies oder das.

Die deutsche Kultusministerkonferenz schreibt 1995: Experten sind auf der Grundlage fachlichen Wissens und Könnens imstande, „Aufgaben und Probleme zielorientiert, sachgerecht, methodengeleitet und selbständig zu lösen und das Ergebnis zu beurteilen“. 

Gut so. Nur: Ein geschützter Titel ist „Experte“ mit wenigen Ausnahmen nicht. Heute geben sich viele als Experten aus. „Experte“ ist längst zu einem schwammigen Allerweltbegriff geworden.

Vor allem die Boulevard-Medien bedienen sich seiner. Man will einer Person, die eigentlich niemand kennt, mit dem Titel „Experte“ ein gewisses Gewicht geben. So wertet man auch den Artikel auf, denn man gaukelt vor, über die Aussage einer wichtigen Person zu verfügen. 

Wichtig sind die Klatsch- und Royal-Experten. Es genügt „Gala“ oder die „Bunte“ zu lesen, um sich als Royal-Experte zu qualifizieren – oder als diplomierter Heidi-Klum-Experte – oder -Expertin.

„Royal-Experte stellt Herzogin Meghan düstere Prognose. Das Schlimmste steht ihr noch bevor.“

„Körpersprache-Experte Tatjana S. verrät, wie es um die gemeinsame Zukunft von Heidi Klum und ihrem Freund steht.“

Übrigens: Mit Heidi Klum befassen sich Experten verschiedenster Art: „Expertin stellt ihr düstere Liebesprognose.“

Und: „Amerika-Expertin P. F. fragt sich, weshalb Melania Trump immer so schlecht angezogen ist.“

Oder: „Experte K. S. ist überzeugt: Melania geht fremd.“

Wer ist heute nicht alles Experte! Fussball-Experten sind wir sowieso alle. Wir wissen, dass Marchesano vom FC Zürich den Ball unbedingt zu Domgjoni hätte spielen sollen; der stand ja frei vor dem Tor. Und die Schiedsrichter sollen endlich die Hands-Regel lernen.

Und natürlich gibt es die Polit-Experten, die wir alle sind. Eigentlich sind wir alle Experten oder Expertinnen.

Wer heute ab und zu die Zeitung liest oder sich durch irgendein Buch geschnüffelt hat, ist schon ein Experte.

Ich lese im Moment Elli Radingers Buch „Die Weisheit alter Hunde“. Ich bin jetzt ein Experte für alte Hunde.

Ähnliche Artikel

Von Urs Meier, 25.01.2019
Von Heiner Hug, 07.02.2019

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren