Die Feinde der freien Medien sind überall

Nick Lüthi's picture

Die Feinde der freien Medien sind überall

Von Nick Lüthi, 03.11.2016

Alle fünf Tage wird ein Journalist umgebracht. In den letzten zehn Jahren sind weltweit mehr als 800 Journalisten bei der Ausübung ihres Berufes getötet worden.

Doch nicht nur in Kriegsregionen steht die Medienfreiheit unter Druck. Auch in Ungarn oder der Türkei gehen die Regierungen immer offensiver gegen unabhängige Medien vor.



Lesen Sie den ganzen Beitrag im Schwerpunkt vom Medienmonitor.

Kommentare

Die Redaktion von Journal21 behält sich vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Newsletter kostenlos abonnieren