Den Journalismus neu erfinden?

Nick Lüthi's picture

Den Journalismus neu erfinden?

Von Nick Lüthi, 01.12.2016

Sind Fake-News das grösste Problem für den Journalismus oder sind es die eigenen Defizite, über die man viel zu lange hinweg geschaut hat?

Der Wahlsieg von Donald Trump befeuert eine globale Debatte über
Aufgabe und Rolle des Journalismus in der Gesellschaft. Nach der
anfänglichen Selbstgeisselung folgen nun allmählich die konstruktiven
Beiträge.

Lesen Sie den ganzen Schwerpunkt im Medien-Monitor.

Kommentare

Die Redaktion von Journal21 behält sich vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Ein Hund spiegelt die Familie. Wer sah jemals einen munteren Hund in einer verdriesslichen Familie oder einen traurigen in einer glücklichen? Mürrische Leute haben mürrische Hunde, gefährliche Leute gefährliche.

Sir Arthur Conan Doyle, britischer Schriftsteller („Sherlock Holmes“), geboren heute vor 158 Jahren

Newsletter kostenlos abonnieren