Damals am 29. August

Journal21's picture

Damals am 29. August

Von Journal21, 29.08.2019

Geburt von John Locke - Geburt von Ingrid Bergmann - Geburt von Dinah Washington - In Küssnacht (SZ) stirbt Astrid, Königin der Belgier - Mobilmachung in der Schweiz - Geburt von Michael Jackson - Hurrikan „Katrina“

Herausgegriffen

29. August 1939: Beginn der Kriegsmobilmachung in der Schweiz. Als erstes werden die Grenztruppen aufgeboten. Am 2. September 1939 folgt die allgemeine Mobilmachung. 450’000 Soldaten rücken zum Aktivdienst ein. 10’000 Frauen werden zum Frauenhilfsdienst aufgeboten. Das Bild wurde im Bahnhof Basel aufgenommen. (Foto: Staatsarchiv Basel-Stadt)
29. August 1939: Beginn der Kriegsmobilmachung in der Schweiz. Als erstes werden die Grenztruppen aufgeboten. Am 2. September 1939 folgt die allgemeine Mobilmachung. 450’000 Soldaten rücken zum Aktivdienst ein. 10’000 Frauen werden zum Frauenhilfsdienst aufgeboten. Das Bild wurde im Bahnhof Basel aufgenommen. (Foto: Staatsarchiv Basel-Stadt)

Es geschah an einem 29. August

1523: Tod von Ulrich von Hutten, deutscher Humanist. Er stirbt auf der Insel Ufenau im Zürichsee an einer schweren Syphiliserkrankung.

1619: Geburt von Jean-Baptiste Colbert, französischer Staatsmann, Finanzminister unter Ludwig XIV., Begründer des Merkantilismus.

1632: Geburt von John Locke, englischer Philosoph, „Vater des Liberalismus“.

1782: Das britische Kriegsschiff „Royal George“ sinkt vor der britischen Küste. 950 Menschen sterben.

1787: In Hamburg wird Schillers „Don Carlos“ uraufgeführt.

1862: Geburt von Maurice Polydore Marie Bernard Maeterlinck (Belgien), Nobelpreisträger für Literatur (verliehen 1911).

1866: Geburt von Hermann Löns, deutscher Heimatdichter.

1897: In Basel tagt der erste Zionistische Weltkongress.

1915: Geburt von Ingrid Bergmann, schwedische Filmschauspielerin (u.a. „Casablanca“ 1942, „Wem die Stunde schlägt“ 1943, „Das Haus der Lady Alquist“ 1944, „Stromboli“ 1950, „Reise in Italien“ 1953, „Anastasia“ 1956, „Herbstsonate“ 1978), dreifache Oscar-Preisgewinnerin. Das American Film Institute setzt sie auf den vierten Platz der grössten Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Verheiratet ist sie unter anderem mit dem italienischen Regisseur Roberto Rosselini, mit dem sie sieben Filme dreht. Sie stirb an ihrem 67. Geburtstag in London.

1924: Geburt von Dinah Washington. Die sieben Mal verheiratete Amerikanerin zählt zu den grössten Jazz- und Blues-Sängerinnen. Zu ihren bekanntesten Songs gehört „What a difference a day makes“. Sie stirbt 1963 an einer Überdosis Schlafmittel und Alkohol. 

 

1928: Geburt von Herbert Meier, Schweizer Schriftsteller und Übersetzer. Von 1977 bis 1982 ist er Chefdramaturg des Zürcher Schauspielhauses. Von 1994 bis 1998 moderiert er im Schweizer Fernsehen die Sendung Sternstunde Philosophie.

1933: Geburt von Arnold Koller, Schweizer Bundesrat von 1986 bis 1999 (CVP/AI). Er steht zunächst dem Militärdepartement (EMD) und von 1989 bis 1999 dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) vor. In seine Amtszeit fallen die neue Sicherheitspolitik der Schweiz, der Kauf eines neuen Sturmgewehrs und des Kampfjets F/A-18, die Staatsschutzaffäre (Fichenaffäre), die Asylpolitik und die Totalrevision der Bundesverfassung (die in der Volksabstimmung von 1999 angenommen wird). (Bild: admin.ch)

1935: Astrid von Belgien (Bild Robert Marchand), die 29-jährige Königin der Belgier und Gattin von König Leopold III., stirbt bei einem Autounfall in Küssnacht am Rigi (Kanton Schwyz). Gesteuert wurde das Cabriolet der Marke Packard vom König selbst. Nach Zeugenaussagen blickte das Paar zur Rigi als der Wagen am Vierwaldstättersee von der Strasse abkam und eine steile Uferböschung hinterstürzte. Die Königin wurde beim Unfall aus dem Wagen und gegen einen Baum geschleudert. Sie starb in den Armen des Königs an einer schweren Kopfverletzung.

1936: Geburt von John McCain, amerikanischer Senator, erfolgloser republikanischer Präsidentschaftskandidat 2008 (mit Sarah Palin als Vizepräsidentschaftskandidatin). 

1939: Beginn der Kriegsmobilmachung in der Schweiz.

1944: Geburt von Lukas Hartmann (Pseudonym für Hans-Rudolf Lehmann), Schweizer Schriftsteller, 2010 erhielt er den Grossen Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern (u. a. „Die Mohrin“ 1995, „Die Tochter des Jägers“, 2002, „Räuberleben“ 2012, „Ein Bild von Lydia“ 2018.) Hartmann ist der Bruder des früheren Blick-Chefredaktors Jürg Lehmann und der Ehemann von Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Das Bild stammt vom 4. August 2014. (Foto: Keystone/Alessandro della Valle)

1947: Geburt von James Hunt, britischer Formel-1-Rennfahrer.

1949: Die Sowjetunion führt den ersten Atombombentest durch.

1958: Geburt von Michael Jackson, „King of Pop“, amerikanischer Sänger, Tänzer, Songwriter, Produzent, Musikmanager. Für sein soziales Engagement wurde er zweimal für den Friedensnobelpreis nominiert. Er spendet 300 Millionen Dollar an 39 Wohltätigkeitsgesellschaften. Weltweit verkauft er 750 Millionen Tonträger. Zu seinen grössten Verkaufserfolgen gehören „Thriller“ 1982, 66 Millionen Verkäufe; „Bad“ 1987, 30 Millionen Verkäufe; „Dangerous“ 1991; 32 Millionen Verkäufe. Er stirbt am 25. Juni 2005 an einer Überdosis Narkosemittel, die ihm sein Leibarzt verschrieb. Im Bild: Michael Jackson am 16. Januar 1984 mit der amerikanischen Schauspielerin Brooke Shields in Los Angeles. (Foto: Keystone/AP/Doug Pizac)

1960: Tod von Vicky Baum (Hedwig Baum), österreichische Schriftstellerin (u.a. „Menschen im Hotel“ 1929).

1962: Die CIA entdeckt auf Kuba Raketenabschussbasen.

1970: Die DC-10 startet zu ihrem Jungfernflug.

1972: Tod von Lale Andersen (Liese-Lotte Helene Berta Bunnenberg), deutsche Sängerin und Schauspielerin. Ihr berühmtestes Lied ist „Lili Marleen“ (1939). Die Platte verkauft sich erstmals in Deutschland mehr als eine Million Mal. Lale Andersen heiratet 1949 den in Einsiedeln geborenen Schweizer Liedermacher Artur Beul, der unter anderem „Nach em Räge schiint d'Sunne“ (1945) komponierte. Für Lale Andersen schrieb Beul das Lied „In unsrem Garten blühen Rosen“. Sie stirbt 1972 in Wien. Im Bild Lale Andersen und Artur Beul im Juni 1945 auf dem Weg ins Standesamt in Zollikon (Zürich). (Foto: Keystone/Photopress-Archiv/Ernst Baumann)

1987: Tod von Lee Marvin, amerikanischer Schauspieler (u.a. „Cat Ballou“ 1964, „Das dreckige Dutzend“ 1967, „Gorky Park“ 1983), Oscar-Preisträger. 

1992: Tod von Heini Hediger, Schweizer Zoologe und langjähriger Direktor des Zürcher Zoos. Er war Mitbegründer des Magazins „Das Tier“ und gilt als bedeutender Verhaltensforscher und Tierpsychologe.

2005: Hurrikan „Katrina“ wütet im Süden der USA. Eine Sturmflut überflutet New Orleans und weite Teile der US-Bundesstaaten Louisiana, Mississippi und Alabama. Über 1’000 Menschen sterben. Der Hurrikan verursacht Schäden im Wert von über 100 Milliarden Dollar.

2009: 1'500 Trauergäste nehmen vom demokratischen Senator Edward Kennedy Abschied. Unter ihnen Bill Clinton und George W. Bush.

2011: Ghadhafis Frau und ihre Kinder Mohammed, Hannibal und Aischa fliehen nach Algerien.

2012: Genau sieben Jahre, nachdem Hurrikan „Katrina“ im Süden der USA gewütet hatte, erreicht Hurrikan „Isaac“ Louisiana. Hunderttausende sind ohne Strom.

2016: Bei einem Trainingsflug prallt eine F/A-18 der Schweizer Luftwaffe gegen eine Krete nahe des Sustenpasses und zerschellt. Der 27-jährige Pilot kommt ums Leben.

2018: Die Berner Regionalfluggesellschaft Skywork stellt den Betrieb ein. Die Airline verfügte über sechs Turbo-Propellermaschinen und flog 22 Destinationen in Europa an. Mit der Pleite von Skywork verliert der Flughafen Belp 60 Prozent aller Flüge.

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren