Damals am 27. Dezember

Journal21's picture

Damals am 27. Dezember

Von Journal21, 27.12.2018

Hagia Sophia eingeweiht - Geburt von Louis Pasteur - Geburt von Susanna Orelli-Rinderknecht - Geburt von Marlene Dietrich - Benazir Bhutto ermordet

Herausgegriffen

27. Dezember 1901: Geburt von Marlene Dietrich (geboren als Marie Magdalene Dietrich) im heutigen Berlin. Dietrich nimmt 1939 die amerikanische Staatsbürgerschaft an. 1930 wird sie berühmt durch ihre Rolle im Film „Der blaue Engel“ von Josef von Sternberg. Während der Nazi-Zeit weigerte sie sich, sich von der NS-Propaganda einspannen zu lassen. Sie sang für amerikanische Soldaten und besuchte Feldlazarette. Zu ihren bekanntesten Liedern gehören: „Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt“ und „Sag mir, wo die Blumen blühn“. Marlene Dietrich stirbt 1992 in Paris.
27. Dezember 1901: Geburt von Marlene Dietrich (geboren als Marie Magdalene Dietrich) im heutigen Berlin. Dietrich nimmt 1939 die amerikanische Staatsbürgerschaft an. 1930 wird sie berühmt durch ihre Rolle im Film „Der blaue Engel“ von Josef von Sternberg. Während der Nazi-Zeit weigerte sie sich, sich von der NS-Propaganda einspannen zu lassen. Sie sang für amerikanische Soldaten und besuchte Feldlazarette. Zu ihren bekanntesten Liedern gehören: „Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt“ und „Sag mir, wo die Blumen blühn“. Marlene Dietrich stirbt 1992 in Paris.

Es geschah an einem 27. Dezember

537: In Byzanz (Istanbul) wird die Hagia Sophia eingeweiht.

1796: In Norditalien wird die Cisalpinische Republik gegründet, eine französische Tochterrepublik.

1822: Geburt von Louis Pasteur, französischer Biologe.

1845: Geburt von Susanna Orelli-Rinderknecht, Gründerin des Zürcher Frauenvereins, Vertreterin der Abstinenzbewegung. Sie ist die erste Frau auf einer schweizerischen Briefmarke. 1919 erhält sie die Ehrendoktorwürde der Universität Zürich. Der Frauenverein eröffnet zahlreiche alkoholfreie Restaurants und bietet weiblichen Angestellten menschliche Arbeitsbedingungen.

1896: Geburt von Carl Zuckmayer, deutscher Schriftsteller (u. a.  „Der fröhliche Weinberg“ 1925, „Der Hauptmann von Köpenick“ 1931, „Des Teufels General“ 1945). 1957 lässt er sich in Saas-Fee nieder und erhält 1966 das Schweizer Bürgerrecht. Er stirbt am 18. Januar 1977 in Visp und ist in Saas-Fee begraben.

1901: Geburt von Marlene Dietrich.

1915: Geburt von William Howell Masters, amerikanischer Gynäkologe. Zusammen mir seiner Frau leistet er Pionierarbeit bei der wissenschaftlichen Untersuchung des menschlichen Sexualverhaltens.

1923: Tod von Alexandre Gustave Eiffel, französischer Ingenieur, Erbauer des „Eiffelturms“. 

1925: Geburt von Michel Piccoli, französischer Schauspieler, verheiratet von 1966 bis 1977 mit der Chanson-Sängerin Juliette Gréco (u. a. „Le mépris 1964, „Belle de jour“ 1967, „La voie lactée“ 1968, „Topas“ 1968, „Le charme discret de la bourgeoisie“ 1972, „La grande bouffe“ 1973, „Vincent, François, Paul … et les autres“ 1974, „La passante du Sans-Souci“ 1982).

1938: Tod von Ossip Mandelstam, russischer Dichter. 

1948: Geburt von Gérard Depardieu, französischer Schauspieler (u. a. „Novecento“ 1976, „La femme d’à coté“ 1981, „Le dernier métro“ 1980, „Camille Claudel“ 1988, „Astérix et Obélix: Au service de sa majesté“ 2012).

1949: Indonesien wird von den Niederlanden unabhängig.

1950: Tod von Max Carl Beckmann, deutscher Maler des Expressionismus, Grafiker und Bildhauer, Mitglied der Künstlergruppe „Berliner Secession“ (1907–1913).

1960: Erster Auftritt der Beatles in Liverpool.

1961: Geburt von Guido Westerwelle, deutscher FDP-Politiker, Bundesvorsitzender (2001–2011) seiner Partei, Aussenminister der Bundesrepublik Deutschland (2009–2013). Er stirbt am 18. März 2016.

1982: Das amerikanische Time-Magazin wählt den „Computer“ als Mann des Jahres.

1987: Tod von Harry Buckwitz, deutscher Theaterregisseur.

1988: Tod von Clément Moreau, Grafiker, Künstler. 

1988: Geburt von Thea von Harbou, deutsche Schauspielerin, Schiftstellerin, Drehbuchautorin bekannter Stummfilme. 

1994: Ein Helikopter stürzt auf einen Wohnblock in Zürich. Der Pilot und sein Passagier sterben. Das Gebäude wird wegen Explosionsgefahr evakuiert.

2007: In Rawalpindi wird Benazir Bhutto bei einem Attentat getötet.

MORGEN: DAMALS AM 28. DEZEMBER
GESTERN: DAMALS AM 26. DEZEMBER

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren