Bruno Ganz (1941–2019)

Journal21's picture

Bruno Ganz (1941–2019)

Von Journal21, 16.02.2019

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz war einer der Grossen. Sein Gesicht und seine Stimme sind unvergesslich. Heute ist er in Zürich im Alter von 77 Jahren gestorben.

Für seine schauspielerischen Leistungen in Theater und Film wurde Bruno Ganz vielfach ausgezeichnet. Prägend für ihn war die lange Zusammenarbeit mit dem Theaterregisseur Peter Stein. Die Berliner Schaubühne, die in den siebziger Jahren eine Impulsgeberin des deutschsprachigen Theaterschaffens war, hat Ganz mitbegründet.

Am 13. Januar 1992 wird Bruno Ganz im Kunsthaus Zürich der Hans-Reinhart-Ring, die höchste Auszeichnung im Theaterleben der Schweiz, verliehen. (KEYSTONE/DELAY/Str)
Am 13. Januar 1992 wird Bruno Ganz im Kunsthaus Zürich der Hans-Reinhart-Ring, die höchste Auszeichnung im Theaterleben der Schweiz, verliehen. (KEYSTONE/DELAY/Str)

Im Film setzten wichtige Regisseure wie Werner Herzog, Volker Schlöndorff, Wim Wenders, Silvio Soldini, Bernd Eichinger und viele andere auf den souveränen Könner Ganz. Der Durchbruch zu internationaler Bekanntheit kam spätestens mit seiner Rolle als Hitler in Eichingers „Der Untergang“ (2004). Doch dieser Ruhm war für Bruno Ganz auch eine Last, weil er von da an allzu oft mit dieser Hitlerfigur identifiziert wurde.

Bruno Ganz bei der Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille 2015 in Mainz (KEYSTONE/DPA/Fredrik von Erichsen)
Bruno Ganz bei der Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille 2015 in Mainz (KEYSTONE/DPA/Fredrik von Erichsen)

Im vergangenen Sommer war bei Bruno Ganz ein Darmkrebs diagnostiziert worden. Zu seiner letzten Rolle als Sprecher in Mozarts „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen konnte er nicht mehr auftreten. Bruno Ganz starb am heutigen 16. Februar in Zürich.

Kommentare

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren