Wir feiern unseren 5. Geburtstag

Journal21's picture

Wir feiern unseren 5. Geburtstag

Von Journal21, 10.09.2015

Heute vor fünf Jahren, am 10. September 2010, ist Journal21 erstmals aufs Netz gegangen.

Der erste Artikel, den wir damals publizierten, stammte aus der Feder von Bundesrat Moritz Leuenberger. Seither haben wir rund zehntausend Analysen, Kommentare, Berichte, Reportagen, Fotos und Grafiken veröffentlicht.

Journal21 ist heute in der schweizerischen Medienszene nicht mehr wegzudenken. Wir wissen, dass wir täglich von Tausenden gelesen werden. Unter ihnen finden sich Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Das rege Feedback, das wir erhalten, macht uns stolz.

Wir buhlen nicht um Quoten. Wir wollen einen anspruchsvollen, fundierten, seriösen, attraktiven, nicht reisserischen Journalismus betreiben.

Wir werden heute mit Informationen überflutet. Oft sehen wir vor lauter News die Zusammenhänge nicht mehr. Da wollen wir einen Beitrag leisten. Wir wollen die News erklären.

Unser Mitarbeiterstab besteht aus rund 80 erfahrenen Autorinnen und Autoren. Wir waren oder sind Chefredaktoren, Redaktionsleiter Ressortleiter oder Korrespondenten auf wichtigen Posten.

Unsere teils jahrzehntelange Erfahrung, unser Wissen und unser Beziehungsnetz möchten wir in unsere Artikel einfliessen lassen.

Die Welt wird immer komplizierter. Um die Zusammenhänge zu sehen, braucht es lange Erfahrung und ein fundiertes Wissen. Das ist unsere Stärke.

Es freut uns, dass wir in diesen fünf Jahren ein grosses, interessiertes Publikum gefunden haben. Und es geht uns immer besser, die Klick-Zahlen steigen. Immer neue Autoren stossen zu uns. Wir haben viele neue Ideen, Pläne und Projekte. Es freut uns auch, dass viele junge Leute zu uns gestossen sind.

Journal21 ist ein Non-Profit-Magazin. Wir sind ein Verein und leben von Vereins- und Gönnerbeiträgen.

Wir haben den Beweis erbracht, dass man ohne viel Geld, aber mit Enthusiasmus, Energie und Freude etwas Wunderbares schaffen kann. Darauf sind wir stolz. Nicht nur an unserem heutigen fünften Geburtstag.

Ihnen, verehrte Leserinnen und Leser von Journal21, möchten wir ganz herzlich danken, dass Sie uns die Treue halten. Wir werden weiterhin bemüht sein, einen fundierten, aufrichtigen Journalismus zu pflegen.

Im Namen der ganzen Redaktion von Journal21

Heiner Hug

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Den Danksagungen und Glückwüschen schliesse ich mich gerne an. Gäbe es das Journal 21 nicht, so müsste man es schleunigst erfinden.

herzliche Gratulation zum ersten Jubiläum, zu dem Sie alle nicht aufgrund des Kindesalters dieses Mediums, sondern aufgrund der gesammelten Erfahrung, Kenntnis und Weisheit und...... der meist unprätentiösen und meist nicht belehrenden, aber doch klar informierenden und deutlich formulierenden Weise allen Grund haben. Es ist bester Journalismus, in welt-weiter und wirklichkeits-weiter Perspektive (also zB. Religion, Theologie, ja sogar Kirche nicht ausparend!). Unter Ihnen sind auch denkstarke, gesellschaftskritische Stimmen, mit einer kaum mehr zu findenden Unabhängigkeit.
Verzeihen Sie mir den Familiensinn: schade, dass mein Bruder Bernard (Mumbai) offenbar nicht dabei war, obwohl er bis heute morgen in der CH weilte!
Andreas Imhasly Bad Zurzach

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg, viele Leser und viele Unterstützer. Ohne Journal21 kann ich mir die Leselandschaft nicht mehr vorstellen, ich brauche euch wie das tägliche Brot.

Herzliche Gratulation zu dieser interessanten und abwechslungsreichen Internetzeitung!
Möge dem Jubilar noch viele Jahre gegönnt sein.

Eine notwendige Stimme im deutschsprachigen Medienwald, facettenreich und eigenständig. Gratulation.

Gratulation. Für die Zukunft wünsche ich mir etwas mehr Biss und weniger Mainstream-Journnalismus

Ich habe Journal21 von Anfang an gelesen, und ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre.

Hallo, ich schliesse mich den Dankesbezeugungen und Gratulationen an. Journal21 hat wirklich eine Lücke geschlossen, mit frischem Journalismus, zum Reflektieren und Diskutieren anregend. Ganz besondere Anerkennung verdient auch für seine brillante Initiative Heiner Hug, den ich gut aus seiner Genfer Zeit kenne. Weiterhin kühn, mutig und neugierig voran, avec mes salutaions amicales de St-Julien-en-Genevois.

Herzliche Gratulation zum Geburtstag!! Kompliment für die gute Leistung. Freue mich immer wieder, journal21 zu lesen. Viel Erfolg weiterhin und ein ganz grosses Dankeschön allen Redaktoren und Journalisten. Keine Selbstverständlichkeit!! Und Heiner Hug alles Gute zu "seinem" Geburtstag und einen besonderen Dank.

Gratuliere zum Geburtstag. Lese eure Beiträge immer wieder gerne.

Schön wäre es, wenn ihr hier in Zukunft auch etwas mehr über hochaktuelle Themen rund um Internet, Datenschutz, Gesetzgebung etc. veröffentlichen würdet. Informierte und engagierte Schreiber sollten nicht schwer zu finden sein.

Freue mich auf die nächsten fünf Jahre.

Liebes Journal21 Team,

ganz besonders möchte ich mich für die Art der Berichterstattung von Journal21 bedanken. Die vielen fundierten und seriösen Beiträge tragen nicht nur einen großen Teil dazu bei, bei den großen und kleineren Entwicklungen unsere Zeit auf dem Laufenden zu bleiben sondern liefern auch Gesprächsstoff für interessante Diskussionen.

In diesem Sinne, vielen Dank für die letzten Jahre und auf die nächsten 5!

Gratulation & Danke. Herzliche Grüsse, M. Brönnimann

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren