Unterstützen Sie Journal21.ch

Journal21's picture

Unterstützen Sie Journal21.ch

Von Journal21, 23.02.2016

Die Online-Zeitung Journal21.ch lebt vom Engagement der Beteiligten. Für die Infrastruktur braucht es freiwillige Zuwendungen.

Ich bin Bernard Imhasly. Im zweisprachigen Sierre/VS geboren, Kollegium und Agnostikerausbildung in der Klosterschule Einsiedeln, Studium in Zürich (Linguistik und Ethnologie), mit Sommervolontariaten in der NZZ. In Zürich traf ich auch meine spätere Frau Rashna Gandhy, die mich zuerst aus der Stadt, dann aus dem Land, und schliesslich aus Europa zog: EDA-Diplomat mit Stationen in Genf, London, Bern und schliesslich Delhi, wo ich vom Zug sprang und zu Fuss weiterging – als Südasienkorrespondent der NZZ. Heute berichte ich regelmässig über verschiedenste Facetten des Lebens in Indien. Journal21.ch hat hierfür die Kolumne «Indian Ocean» eingerichtet.

Journal21.ch wird getragen von mehreren Dutzend erfahrenen Journalistinnen und Journalisten, die ihre Kompetenz unentgeltlich zur Verfügung stellen. Sie profitieren von der Bekanntheit und Unabhängigkeit dieser Plattform. Für Internet-Technik und Weiterentwicklung entstehen aber Kosten, die mit freiwilligen Beiträgen finanziert werden müssen. Zuwendungen an Journal21.ch sind steuerlich abzugsfähig.

HIER können Sie uns online oder auf konventionellem Weg einen Beitrag überweisen.

Ich danke für Ihre Unterstützung!

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren