Link in Gefahr

Medienwoche's picture

Link in Gefahr

Von Medienwoche, 27.10.2016

Die EU und deutsche Zeitungsverleger wollen das Teilen von kleinen Texten („Snippets“) verbieten.

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger will ein europäisches
Leistungsschutzrecht einführen. Unterstützt wird Oettinger von den
deutschen Zeitungsverlegern. Mit dem neuen Recht würde das Teilen von kleinsten Textausschnitten („Snippets“) verboten, respektive
entschädigungspflichtig. Gleichermassen davon betroffen wäre auch die Verlinkung auf Social Media, warnen Kritiker. Jetzt formiert sich
Widerstand.

Lesen Sie den Medienmonitor, zusammengestellt von Nick Lüthi

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren