Liebe Leserin, lieber Leser

Journal21's picture

Liebe Leserin, lieber Leser

Von Journal21, 06.08.2016

Wir danken für die vielen interessanten Kommentare, die wir zu unseren Artikeln erhalten und die wir gerne veröffentlichen.

Debatten sind willkommen. Aber die Stellungnahmen und Meinungen sollen nicht anonym sein. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Kommentare mit dem richtigen Vornamen, dem richtigen Namen und der richtigen E-Mail-Adresse zu unterzeichnen. Die letztere erscheint nicht auf der Website.

Wir publizieren keine anonymen Kommentare, auch solche nicht, die mit einem Pseudonym oder nur einem Vornamen gekennzeichnet sind. 

Die unter dem Kommentarfeld stehenden Regeln gelten weiterhin: Wir behalten uns vor, Kommentare gekürzt oder gar nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Ihr Journal21

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren