Sprach-Akrobatik [15]

Journal21's picture

Sprach-Akrobatik [15]

Von Journal21, 30.09.2011

Die Sprache lebt und bringt nette Neuschöpfungen.

Da gibt es zerbeissen, zerreissen, zersplittern, zerlegen, zerschneiden, zerstören, zerspringen, zertreten, zerpflücken.

Wörter mit zer- bedeuten immer „auflösen“, „entzweibrechen“, „aufbrechen“, „kaputt machen“ oder eben: „zerstören“.

Einige dieser zer-Wörter sind untergegangen. Im 17. Jahrhundert sagte man noch „zernichten“. Und für scheitern sagte man „zerscheitern“.

Während die einen untergehen, entsteht Neues. Die Sprache ist im Fluss und nur Puritaner wollen, dass alles in Stein gemeisselt ist.

Zwei hübsche Neuschöpfungen verdanken wir jetzt Kurt Beck, dem Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz. Beck, ein Sozialdemokrat, wurde gefragt, ob er es für sinnvoll halte, dass sich die SPD schon bald auf einen Kanzlerkandidaten festlege, zum Beispiel auf Steinbrück, Steinmeier oder Gabriel.

Beck hält es nicht für sinnvoll. Denn er befürchtet, dass eine frühe Kandidatur dem Kandidaten schaden könnte. Alle hätten dann die Möglichkeit während langer Zeit über den Auserkorenen herzuziehen.

Oder, wie Beck es sagt: „Er würde zerredet, zersendet, zerschrieben“. „Zerreden“ kennen wir. „Zersenden“und „zerschreiben“ ist neu. Hübsch, nicht wahr?

(hh)

Frühere Sprach-Kolumnen befinden sich in der Rubrik "Kultur". Oder klicken Sie untenstehende Titel an.

Sprach-Akrobatik [14]Metaphern verleihen der Sprach Anschaulichkeit S.W.

Sprach-Akrobatik [13]Lehnwörter – und was ihre Ausbreitung signalisiert R.M.

Sprach-Akrobatik [12] Kreative Richter. Originaltext eines Beschlusses des Oberlandesgerichts (hh)

Sprach-Akrobatik [11] Über "über" S.W.

Sprach-Akrobatik [10] Lybien. "Wenn 50 Millionen eine Dummheit sagen, bleibt es eine Dummheit" (hh)

Sprach-Akrobatik [9] Gutmenschen und andere Verdrehungen. R.M.

Sprach-Akrobatik [8] Die Dinge beleben sich. Die Märkte spielen verrückt. S.W.

Sprach-Akrobatik [7] Keine unterjährige Preiserhöhung für tiefstpreisiges Toilettenpapier (hh)

Sprach-Akrobatik [6] Missbrauch mit dem "Volk" R.M.

Sprach-Akrobatik [5] Ich schreibe, sobald nur etwas Gewisseres zu sagen ist. (hh)

Sprach-Akrobatik [4] Eine Sprachverrenkung, keine Akrobatik, sind die weiblichen Wortendungen, die nur angefügt werden, um eine Verbeugung vor feministischen Ansprüchen zu machen. S.W.

Sprach-Akrobatik [3] Abzockerei auf der Teppichetage? Die Formulierung klingt flott und griffig. R.M.

Sprach-Akrobatik [2] Das Plappern unserer Zeit. S.W.

Sprach-Akrobatik [1] Kreatives aus dem Zürcher Wald. Schreiende Unke. (hh)

Ähnliche Artikel

Kommentare

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren