„Oh my God ... I'm fucked.“

Journal21's picture

„Oh my God ... I'm fucked.“

Von Journal21, 19.04.2019

Viel Schwarz: Was verbirgt der am Donnerstag veröffentlichte und teils geschwärzte Mueller-Bericht?

Der amerikanische Sonderermittler in der Russland-Affäre, Robert Mueller, räumt den Verdacht nicht aus, Trump habe die Justiz behindert und sich in die Ermittlungen eingemischt. Mueller hatte fast zwei Jahre lang untersucht, ob sich Russland mit Trumps Unterstützung in die Präsidentenwahl 2016 eingemischt habe.

Als Mueller eingesetzt wurde, um Trumps Rolle zu untersuchen, habe der Präsident gesagt: „Oh my God. This is terrible. This is the end of my Presidency. I'm fucked.“

Robert Mueller erklärte, er sei nicht in der Lage, die Schlussfolgerung zu ziehen, Trump habe ein Verbrechen begangen. Trump sieht sich total reingewaschen und triumphiert. (Foto: Keystone/AP/Jon Elswick)

(J21)

Kommentare

Die Redaktion von Journal21.ch prüft alle Kommentare vor der Veröffentlichung. Ehrverletzende, rassistische oder anderweitig gegen geltendes Recht verstossende Äusserungen zu verbreiten, ist uns verboten. Da wir presserechtlich auch für Weblinks verantwortlich sind, löschen wir diese im Zweifelsfall. Unpubliziert bleiben ausserdem sämtliche Kommentare, die sich nicht konkret auf den Inhalt des entsprechenden Artikels oder eines bereits aufgeschalteten Leserkommentars beziehen. Im Interesse einer für die Leserschaft attraktiven, sachlichen und zivilisierten Diskussion lassen wir aggressive oder repetitive Statements nicht zu. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren