Nordkorea demonstriert Stärke

Journal21's picture

Nordkorea demonstriert Stärke

Von Journal21, 15.04.2017

Das Bild entstand während der grossen Militärparade am Samstag in Pjöngjang.

Nach den Feierlichkeiten zum 105. Geburtstag des Staatsgründers Kim il Sung und vor dem Besuch des amerikanischen Vizepräsidenten Pence in Südkorea provozierte Kim Jong-un mit einem neuen Raketentest. Nach Angaben eines amerikanischen Militärsprechers war der Test jedoch wenig erfolgreich. Das Geschoss, vermutlich eine Kurz- oder Mittelstreckenrakete, explodierte kurz nach dem Start.

Donald Trump hatte am Wochenende angekündigt, er wolle die Nordkorea-Krise gemeinsam mit China lösen.

Kommentare

Die Redaktion von Journal21 behält sich vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz.

Donald Trumps Denke zu Nordkorea ist eindeutig:
"Da ist ein skupelloser Diktator, der unserem Land schon seit einigen Jahren mit Vernichtung droht. Und nun schickt sich dieses Land an, Atomwaffen zu entwickeln, die dieses Ziel auch erreichen können. Meine Spezialisten sagen mir, dass es noch ein paar Jahre dauern wird, bis Nordkorea Trägerraketen einsatzbereit haben wird, die diese Bomben zu uns tragen können.
Was soll ich jetzt machen? Zusehen und warten? Oder handeln?"
D. Trump ist keiner von der Kategorie "Warten".
Er ist eher einer der Art "Wir oder Die"

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren