Rupert Murdoch - Historisches Bild

Am 11. März kann Rupert Murdoch seinen 90. Geburtstag begehen, aber nicht jeder würde ihm gratulieren wollen. Denn er nutzte seine stetig wachsende Medienmacht zur Unterstützung von Politikern und Zielen, die zumindest umstritten sind. Dazu gehören seine Propaganda für den Irak-Krieg und für den Brexit sowie die Verleugnung des Klimawandels.

Die Erfolge Murdochs als Unternehmer im Medienbereich sind jedoch phänomenal. Der gebürtige Australier fing mit einer Zeitung in Adelaide an, von wo aus er nach und nach weitere Medien in Australien aufkaufte. Dann richtete er seine Aktivitäten auf Grossbritannien, die USA und den asiatischen Markt.

Seine erste Investition im Fernsehmarkt war der Kauf von Sky Channel in Grossbritannien. Damit und mit den zugekauften Zeitungen The Sun und Times unterstütze er Margaret Thatcher, dann Tony Blair im Zusammenhang mit dem Irak-Krieg und schliesslich David Cameron. In Amerika übernahm er das Hollywood Filmstudio 20th Century Fox und das Fernsehnetzwerk Fox Broadcasting Company. Mit seinem Sender Fox News stellte er sich ganz hinter die Präsidentschaftskampagne von Donald Trump.

Rupert Murdoch ist Multi-Milliardär. 2017 belegte er den Platz 90 auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt. Das Foto entstand am 6. Januar 1977 in New York beim Verlassen des District Court, vor dem Robert Murdoch die Übernahme vom New York Magazine und Village Voice durchsetzen wollte. (Foto: Keystone/AP)