- Historisches Bild

Vor 50 Jahren starb der französische Schauspieler Fernandel (Fernand Joseph Désiré Contandin). Weltberühmt wurde er durch fünf «Don Camillo und Peppone»-Filme. Im Bild: Fernandel bei seiner Ankunft im Hauptbahnhof Zürich im Jahr 1954. (Foto: Keystone/Ilse Guenther)

Gedreht wurden Don-Camillo-Filme im italienischen Städtchen Brescello in der Po-Ebene. Fernandel spielt einen schlitzohrigen katholischen Dorfpriester, der in ständigem Konflikt mit dem kommunistischen Bürgermeister «Peppone» (gespielt von Gino Cervi) steht. Die beiden bekämpfen sich zwar, mögen sich aber trotzdem. Vorlage für die Filme sind Romane von Giovannino Guareschi.