Luginbühl, Tinguely - Historisches Bild

Vor zehn Jahren, am 19. Februar 2011, starb der international bekannte Schweizer Eisenplastiker Bernhard Luginbühl. Berühmt wurde er unter anderem durch seine „Höllenmaschine“, die 1972 vor dem Zürcher Kunsthaus ausgestellt worden war. Bekannt wurde er auch durch spektakuläre Verbrennungsaktionen. Im Bild: Luginbühl (links) im Juni 1984 mit seinem Künstlerfreund Jean Tinguely beim Betrachten einer Skulptur von Luginbühl. Der Filmregisseur Fredi Murer hat Luginbühls Werk 1966 in dem Film „Luginbühl“ dokumentiert. Luginbühl war auch Kupferstecher, Filmregisseur und Zeichner.

(Foto: Keystone/Photopress-Archiv)