Helga, Bubi Scholz - Historisches Bild

Vor 20 Jahren starb der deutsche Boxer Bubi Scholz. Das Bild zeigt ihn im Juni 1962 mit seiner Frau Helga, die er am 22. Juli 1984 erschoss.

Bubi Scholz, der eigentlich Gustav Wilhelm Hermann Scholz hiess, war mehrfacher deutscher Meister und Europameister verschiedener Gewichtsklassen. Schon während seiner Box-Karriere war er ein gefundenes Fressen für die Boulevard-Medien. Er trat in Fernsehkomödien und Musikfilmen auf. Immer mehr machte er durch Alkoholexzesse von sich reden.

Nach dem Tod seiner Frau wurde er in einem aufsehenerregenden Prozess der fahrlässigen Tötung für schuldig befunden und zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Der Fall wurde Gegenstand der Dokumentarfilmreihe „Die grossen Kriminalfälle“. 1993 heiratete er erneut. Ab 1997 erlitt er mehrere Schlaganfälle. Er starb am 21. August 2000. Schon zu Lebzeiten wurde die Bubi-Scholz-Story für das Fernsehen gedreht. (Foto: Keystone/Photopress-Archiv)