- Historisches Bild

Vor 30 Jahren, am 27. Juni 1989, öffnete Ungarn offiziell seine Grenze zu Österreich. Im Bild links der ungarische Aussenminister Gyula Horn, rechts sein österreichischer Amtkollegege Alois Mock. Schon vorher waren Tausende von DDR-Bürgern über die Grenze nach Westen gegangen.

Die offzielle Grenzöffnung wird als ein entscheidender Schritt zum engültigen Fall der Mauer in Berlin im November 1989 angesehen. (Foto: Keystone/AP/Bernhard J. Holzner)
Vor 30 Jahren, am 27. Juni 1989, öffnete Ungarn offiziell seine Grenze zu Österreich. Im Bild links der ungarische Aussenminister Gyula Horn, rechts sein österreichischer Amtkollegege Alois Mock. Schon vorher waren Tausende von DDR-Bürgern über die Grenze nach Westen gegangen.

Die offzielle Grenzöffnung wird als ein entscheidender Schritt zum engültigen Fall der Mauer in Berlin im November 1989 angesehen. (Foto: Keystone/AP/Bernhard J. Holzner)