Uncle Sam - Historisches Bild

„Lasst uns auf unseren Wettbewerb anstossen“, heisst diese amerikanische Karikatur aus dem Jahr 1901. Schon viele Jahre vor Trump wollte Uncle Sam die Handelsbeziehungen dominieren. Die westlichen Machthaber sind nicht „amused“ und blicken mürrisch auf den aufgetischten Truthahn. Von links: Der japanische Kaiser Meiji, der italienische König Vittorio Emanuele III, der französische Staatspräsident Émile Loubet, der englische König Edward VII, der russische Zar Nikolaus II., der deutsche Kaiser Wilhelm II. und der österreichische Kaiser Franz Josef I. 

Die Karikatur wurde in der amerikanischen Satire-Zeitschrift „Puk“ am 27. November 1901 veröffentlicht. Untertitel: „Uncle Sam: My friends, I've raised the biggest and fattest turkey of the year, which makes you my guests. Let us drink to competition.“ (Bild: Library of Congress, Washington)
„Lasst uns auf unseren Wettbewerb anstossen“, heisst diese amerikanische Karikatur aus dem Jahr 1901. Schon viele Jahre vor Trump wollte Uncle Sam die Handelsbeziehungen dominieren. Die westlichen Machthaber sind nicht „amused“ und blicken mürrisch auf den aufgetischten Truthahn. Von links: Der japanische Kaiser Meiji, der italienische König Vittorio Emanuele III, der französische Staatspräsident Émile Loubet, der englische König Edward VII, der russische Zar Nikolaus II., der deutsche Kaiser Wilhelm II. und der österreichische Kaiser Franz Josef I.

Die Karikatur wurde in der amerikanischen Satire-Zeitschrift „Puk“ am 27. November 1901 veröffentlicht. Untertitel: „Uncle Sam: My friends, I've raised the biggest and fattest turkey of the year, which makes you my guests. Let us drink to competition.“ (Bild: Library of Congress, Washington)