Reni - Bild des Tages

Die schon länger schwelende Regierungskrise in Italien hat gestern mit dem Ausscheiden von Italia Viva (IV), der Gruppierung von Matteo Renzi, eine weitere Zuspitzung erfahren. Der wichtigste Konfliktpunkt liegt in der Verwendung des Recovery-Fund «Next Generation EU», der Italien von der EU als Corona-Hilfe zusteht. Renzi wirft Regierungschef Conte vor, diesen Fonds falsch zu verwenden und Klientelpolitik zu betreiben. Entsprechend zog Renzi gestern die beiden Ministerinnen Teresa Bellanova and Elena Bonetti zurück. Conte will aber vorerst weiter regieren, und Renzi stützt ihn, bis die Vorlagen zu Nachtragskrediten und Covid-19-Hilfen vom Parlament verabschiedet sind. Das Bild entstand gestern in Rom während einer Pressekonferenz. (Foto: Keystone/Alberto Pizzoli/pool via AP)