Hongkong - Bild des Tages

Hunderttausende Menschen gingen am Sonntag in Hongkong auf die Strasse. Nach Angaben der Organisatoren waren es über eine Million. Sie protestierten gegen die Pläne der Regierung für ein Gesetz, das Auslieferungen nach China erlauben soll. Damit könnten Verdächtige auf Ersuchen Chinas an die Volksrepublik ausgeliefert werden. Die Demonstranten argumentieren, das Rechtssystem in China sei nicht unabhängig und verfolge politisch Andersdenkende. Hongkong gilt als autonomes Territorium. In der Sonderverwaltungsregion geniessen die Menschen mehr politische Freiheit als in China. Die Presse- und Versammlungsfreiheit ist mehr oder weniger garantiert. Die Demonstranten fürchten, dass China die Eigenständigkeit der einstigen Kronkolonie mehr und mehr untergraben will. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfeffersprays ein und nahm Demonstranten fest. (Foto: Keystone/EPA/Jérôme Favre)
Hunderttausende Menschen gingen am Sonntag in Hongkong auf die Strasse. Nach Angaben der Organisatoren waren es über eine Million. Sie protestierten gegen die Pläne der Regierung für ein Gesetz, das Auslieferungen nach China erlauben soll. Damit könnten Verdächtige auf Ersuchen Chinas an die Volksrepublik ausgeliefert werden. Die Demonstranten argumentieren, das Rechtssystem in China sei nicht unabhängig und verfolge politisch Andersdenkende. Hongkong gilt als autonomes Territorium. In der Sonderverwaltungsregion geniessen die Menschen mehr politische Freiheit als in China. Die Presse- und Versammlungsfreiheit ist mehr oder weniger garantiert. Die Demonstranten fürchten, dass China die Eigenständigkeit der einstigen Kronkolonie mehr und mehr untergraben will. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfeffersprays ein und nahm Demonstranten fest. (Foto: Keystone/EPA/Jérôme Favre)