Poroschenko bei Merkel in Berlin - Bild des Tages

Auf Wahlkampf-Tour in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Freitag den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko erneut zum Gespräch empfangen. Poroschenko steht mitten im Wahlkampf für die zweite Runde um die ukrainische Präsidentschaft, die am 21. April stattfindet. Nach jüngsten Umfragen liegt er in der Gunst der Wähler immer noch weit zurück hinter seinem Herausforderer, dem Fernseh-Entertainer Wolodimir Selenski. Eine TV-Debatte zwischen den beiden ist für den 19. April vorgesehen. Poroschenko will mit seinem Auftritt bei Merkel seine intensiven Beziehungen zu den wichtigsten EU-Ländern in die Waagschale werfen. Dem gleichen Zweck diente am Freitagabend auch ein Besuch beim französischen Präsidenten Macron. Macron hatte zuvor allerdings auch Poroschenkos Herausforderer Selenski empfangen. (Foto: Keystone/EPA/CLEMENS BILAN)
Auf Wahlkampf-Tour in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Freitag den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko erneut zum Gespräch empfangen. Poroschenko steht mitten im Wahlkampf für die zweite Runde um die ukrainische Präsidentschaft, die am 21. April stattfindet. Nach jüngsten Umfragen liegt er in der Gunst der Wähler immer noch weit zurück hinter seinem Herausforderer, dem Fernseh-Entertainer Wolodimir Selenski. Eine TV-Debatte zwischen den beiden ist für den 19. April vorgesehen. Poroschenko will mit seinem Auftritt bei Merkel seine intensiven Beziehungen zu den wichtigsten EU-Ländern in die Waagschale werfen. Dem gleichen Zweck diente am Freitagabend auch ein Besuch beim französischen Präsidenten Macron. Macron hatte zuvor allerdings auch Poroschenkos Herausforderer Selenski empfangen. (Foto: Keystone/EPA/CLEMENS BILAN)