Vor 70 Jahren: Aufstand im Warschauer Ghetto - Historisches Bild

Am 19. April 1943 begann der Aufstand im Ghetto in Warschau. Zuvor war die SS mit zwei Bataillonen eingerückt, um das Ghetto zu liquidieren. Die Juden setzten sich mit heimlich angeschafften Waffen zur Wehr - zunächst mit Erfolg. Das Foto, das am 19. April aufgenommen wurde, legte der Kommandant des SS-Einsatzes, Brigadeführer Jürgen Stroop, dem Bericht an seine Vorgesetzten bei. Das Bild wurde 1945 beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozess als Beweismittel verwendet. (Bild: Aus dem Archiv der Foto-Agentur Keystone.)