Der dritte Mann

Journal21's picture

Der dritte Mann

Von Journal21, 22.03.2015

Die tunesischen Sicherheitskräfte suchen nach Maher bin Al-Moulidi Al-Qaidi. Er soll am Attentat auf das Bardo-Museum beteiligt gewesen sein.

Nicht zwei, sondern drei Männer sollen am Attentat im Zentrum der tunesischen Hauptstadt beteiligt gewesen sein. 21 Menschen, vor allem ausländische Touristen sind bei der Schiesserei ums Leben gekommen.

Auf Video-Aufnahmen waren zwei Attentäter zu sehen. Beide, Yassine Laabidi, 20 Jahre alt und Hatem Khachnaoui, 26 Jahre alt, wurden von den Sicherheitskräften erschossen. Auf den Bildern ist auch ein dritter Mann mit einem Rucksack zu sehen. Er sprach kurz mit den Attentätern, bevor er in eine andere Richtung ging.

Der tunesische Präsident Beji Caid Essebsi erklärte einer französischen Fernsehstation, dass "drei Aggressoren" in das Attentat verwickelt seien, und dass dem dritten die Flucht gelang. "Wie auch immer, er ist nicht sehr weit gekommen".

Nach Angaben des tunesischen Staatssekretärs Rafik Chelly wurden die beiden erschossenen Attentäter im benachbarten Libyen ausgebildet. 

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren