Angedockt

Journal21's picture

Angedockt

Von Journal21, aktualisiert - 30.05.2020

Die Kapsel „Crew Dragon“ hat am Sonntagnachmittag erfolgreich an der Internationalen Raumfahrtstation ISS angedockt.

Die beiden Astronauten, der 49-jährige Robert Behnken und der 52-jährige Douglas Hurley, sollen nun einen Monat lang im All bleiben.

Elon Musks SpaceX-Rakete mit zwei amerikanischen Astronauten an Bord war am Samstagabend um 21.22 Uhr von Cape Canaveral in Florida aus gestartet.

Es ist das erste Mal seit neun Jahren, dass in den USA wieder amerikanische Astronauten zur ISS abheben.

Tausende Menschen – auch Donald Trump und Mike Pence – hatten sich in Cape Canaveral eingefunden, um den Start der SpaceX-Rakete „Falcon 9“ mitzuerleben.

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX war vom Milliardär, Unternehmer und Tesla-CEO Elon Musk gegründet worden und hat bisher nur Fracht zur ISS transportiert.

Der Start hätte bereits am Mittwoch erfolgen sollen, wurde aber wegen schlechten Wetters verschoben.

Seit 2011 flogen amerikanische Astronauten mit russischen „Sojus“-Raumschiffen zur ISS. Für einen Sitz zahlte die Nasa den Russen 90 Millionen Dollar. Ein Sitz in Elon Musks Raumschiff kostet künftig gut die Hälfte.

(J21)

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren